Prisma-Staffeln über 10 km

Am Freitag Abend, den 23.6.17, war es endlich so weit. Zum ersten Mal nahmen Schüler und Lehrer der Prismaschule am 5. Sparkassen-Mitsommernachtslauf in Langenfeld teil. Das Wetter war gut, fast schon zu warm. Um 18.30 Uhr trudelten die ersten Lehrer ein, kurze Zeit später kamen dann die Schüler dazu. Während der Bambini- und Familienlauf in vollem Gange waren, wurde noch das ein oder andere Organisatorische geklärt. Läufer mussten in die Zeitchips eingewiesen werden, Staffelstäbe wurden übergeben und Teams wurden wegen kurzfristiger Ausfälle neu zusammengestellt. Ein paar letzte Fotos vor dem Startbanner schweißte nochmal zusammen. Die Aufregung und Nervosität stieg minütlich unter den Schülern als auch unter den Lehrern.

 

Dann – pünktlich um 20.00 Uhr – fiel der Startschuss. Unsere Schule war mit vier Vierer-Staffeln und vier Zweier-Staffeln bravourös vertreten. Von der 5. bis zur 8. Klasse waren alle Altersklassen am Start und schlugen sich wirklich hervorragend. Unter schwül-warmen Bedingungen flitzten die Läufer durch die Langenfelder Innenstadt. Eine Runde ging von Höhe der Stadtsparkasse am Marktplatz bis zum Berliner Platz und zurück und betrug 2,5 Kilometer. In den Vierer-Staffeln musste jeder diese Strecke nur einmal laufen, in den Zweier-Staffeln gleich zweimal. Unterwegs gab es zwei Getränkestände, die die Läufer mit Wasser versorgten und auch einen Mann, der seinen Job als Wasserverteiler mit dem Gartenschlauch an der Strecke erfüllte.

 

Egal in welcher Staffel: Am Ende waren alle kaputt, aber auch froh, mitgemacht zu haben. Noch lange danach wurde an den Ständen der Stadtsparkasse zusammengesessen, Cola getrunken, Grillwurst gegessen, erzählt und gefeiert. Eine interne Siegerehrung unter den Prismaläufern (Leonard Seeberger, Jonas Brinkmann, Ilias Tsagkaris (5c), Ane Stamm, Benjamin Schmitz (5d), Katharina Brüse, Leonie Meinburg, Jasmin Bonouh (6c), Isabell Wirzoch, Desiree Marksen, Darleen Schindler, Robin Hüttermann (7d), John-Pierre Nitschke, Sebastian Feser (8a), Marco Müller, Katarina Stefanoska (8b), Noah Kentel, Moriz Wagener, Robert Willming (8c) und Shona Williamson, Lennart Born (8d)) wird es noch kommende Woche in der Schule geben. Abschließend möchte ich mich bei allen bedanken, die mitgemacht haben, auch bei den beiden Lehrerinnen Frau Nacke und Frau Poschmann, die einen tollen Lauf gemacht haben und allen Helfern (Frau Jakob, Frau Jansen, Herr Gaßmann), die bei der Organisation und mentalen Unterstützung enorm geholfen haben!

E. Schnitzler20170623_195609 20170623_195833 20170623_201416 20170623_204954