• Prisma-Power-Girls
  • Wir sind alles kleine Engel ... 😉
  • Auf´m Zoch ... waren wir auch dabei. Helaaf!
  • Unser Logo! - Von SchülerInnen gestaltet
    Unser Logo! - Von SchülerInnen gestaltet
  • Die IHK-Ausbildungsbotschafter
  • Unsere Partnerschule in Pamplona
    Unsere Partnerschule in Pamplona
  • Der ME-Info-Truck an der Prismaschule
    Der ME-Info-Truck an der Prismaschule
  • Experimentieren im Info-Truck
  • Das Foyer
  • DuG-Aufführung 2017
  • Arbeiten mit Prismen im Physikunterricht
  • Bunt zu Grau
  • Rausgemobbt-Theaterprojekt 2017
  • Digitales Whiteboard
  • Südansicht des Schulgebäudes
  • Im NEAnderLab
  • Schneeschulfahrt 2018

 

Terminreservierung zur Anmeldung 2020

Herzlich willkommen!

“Nicht für jeden das Gleiche, aber für jeden das Beste.”

 

Dies ist der Anspruch, mit dem unsere  Schule am 06.09.2013 gestartet ist.

Ein wichtiger Meilenstein war der Umzug in unser neues Gebäude an der Fröbelstraße zum Beginn des Schuljahres 2016/17.

Der Lerncampus Stadtmitte ist mit seiner modernen Architektur sicherlich richtungsweisend für einen didaktisch orientierten Schulneubau, der bis ins Jahr 2020 nach und nach weiter ausgebaut und modernisiert wird. In diesem Schuljahr werden die Erweiterung der Naturwissenschaft, der Schulhof II sowie die Klassenräume der neuen Jgst. 7 fertig.

Zudem haben wir im vergangenen Schuljahr den Ausbau unserer Sekundarstufe I abgeschlossen, die nun 27 Klassen mit 750 Schülerinnen und Schülern umfasst. Dort unterrichten insgesamt nun 65  Lehrerinnen und Lehrer in den Klassen 5 – 10. Die Aufbau unserer Sekundarstufe II hat nun auch begonnen, sodass wir mit unserer ersten EF im Sommer 2019 an den Start gehen konnten.

Weitere Informationen finden Sie hier auf der Homepage oder erhalten Sie beim Elterninfoabend am 25.November oder am Tag der offenen Türe am 30.November.

Internationalität, Kommunikation und Design sowie MINT bilden die drei Säulen bei der Schwerpunktsetzung der individuellen Förderung, die unsere Arbeit auszeichnet. Unsere Schüler ernst nehmen, wertschätzen sowie zu individuellen Bestleistungen führen ist die Zielsetzung für unser engagiertes Kollegium.

Dies gelingt uns durch die Verwendung unseres Prisma-Buches als Lernbegleiter und Lerntagebuch, durch intensive Beratungen während der Lernentwicklungsgespräche mit den Eltern ab dem sechsten Jahrgang und am Schüler-Lehrer-Sprechtag. Den wöchentlichen Höhepunkt bildet unser Prismatag, an dem die Schüler Themen wie Sinne, Körper, Kunst oder Demokratie erforschen und erleben.

Die Zusammenarbeit mit verschiedenen Einrichtungen der Stadt Langenfeld sowie den Grundschulen und weiterführenden Schulen entwickelt sich weiterhin rasant, dies ist an den gemeinsamen Aktivitäten wie Skifreizeit, Streicherklasse mit der Musikschule oder dem Besuchen an verschiedenen Grundschulen, der Zusammenarbeit mit der AJA exemplarisch abzulesen.

Der Erfolg unserer Schulentwicklung lässt sich an vielen Faktoren ablesen:

Wir sind vielfacher Gastgeber für Studiensenminare, andere Schulen im Aufbau, das Schulministerium oder Vertreter von Verbänden und der Politik, die sich hier vor Ort unsere Konzepte anschauen, die dann an andere Ort als Beispiele für gelungene Schulentwicklung mitgenommen werden!

Die folgenden Seiten sollen Ihnen die Möglichkeit geben sich selbst einen ersten Eindruck zu verschaffen, zudem finden Sie mehr über den pädagogischen Leitfaden, die Menschen, Termine und aktuelle Ereignisse.

facebook-button

Liebe Eltern,

liebe Schülerinnen und Schüler,

 

hier haben Sie die Möglichkeit einen Termin für das Anmeldegespräch für die kommende Klasse 5 sowie für die kommende EF zu buchen.

 

Anmeldung Klasse 5

https://www.terminland.de/prismaschule/?tp=1

 

 

Anmeldung EF

https://www.terminland.de/prismaschule/?tp=2

 

Am Mittwoch, den 10.07.19, wurde uns für unsere zahlreichen Projekte zum Thema ‘Umweltschutz und Nachhaltigkeit’ von den Stadtwerken Langenfeld und dem Bürgermeister feierlich der Kinder- Klimapreis verliehen.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei den Stadtwerken für die tolle Würdigung und natürlich auch bei allen Schülerinnen und Schülern sowie unseren Kolleginnen und Kollegen, die sich im Prismatag engagieren und tolle Projekte planen und durchführen!

Wer möchte kann sich gerne noch einmal die Bewerbung mit unseren Projekte anschauen…

 

Schon zum dritten Mal konnten die Medienscouts des zehnten Jahrgangs Senioren bei der Nutzung von neuen Medien unterstützen.

In Zusammenarbeit mit der Langenfelder Initiative “Für Büger – mit Bürgern” kamen am Donnerstag für zwei Stunden Jung und Alt in der Prismaschule zusammen. Da sich die Medienscouts mit Smartphoneproblemen aller Art auskennen, konnten sie den Senioren Apps einrichten, zeigen, wie man eine E-Mail schreibt und sogar Tipps für den Kauf von neuen Smartphones geben. Darüberhinaus entstanden Kontakte, die auch weiterhin gepflegt werden, denn Fragen tauchen bei den Teilnehmern der Senioren-Handy-Hilfe immer wieder auf.

Am 06.11.2019 besuchte NRW Digitalminister Andreas Pinkwart auf Einladung von Bürgermeister Frank Schneider unsere Schule, um sich über die gute Arbeit im Bereich der Mediennutzung der Prismaschule zu informieren.

Der Zeitungsartikel der RP vom 13.11.2019 vermittelt einen guten Eindruck von dem Besuch und betont insbesondere das große Lob, welches wir  für unsere “vorbildliche Arbeit” erhalten haben.

 

https://rp-online.de/nrw/staedte/langenfeld/langenfeld-digital-minister-lobt-prismaschule_aid-46996331

 

 

Die zweite Nacht der Chemie am 25.09.2019 war auch dieses Jahr ein voller Erfolg. 23 Schüler und Schülerinnen unserer Schule führten acht atemberaubende und geniale Versuche auf. Unter der Leitung und Beaufsichtigung von Frau Jakob, Herrn Almaci und Frau Dr. Aßmann, planten und probten die SchülerInnen ihre Versuche in unserer AG „Chemical Scouts“, die freitags nach dem Unterricht stattfindet.

 

Schon einige Wochen vorher spürte man bei den Proben die Leidenschaft und den Spaß, den die Jugendlichen für die Chemie mitbringen. Genau diese Gefühle wurden dann auch in der Chemienacht vermittelt. Während auf der „Bühne“ die verschiedenen Experimente aufgeführt wurden, herrschte dahinter ausgelassene Stimmung. Es wurde viel gelacht und aufgeregt miteinander geredet. Doch als die SchülerInnen ihre Versuche vorführten gingen sie dies mit solch einer Gelassenheit und Selbstverständlichkeit an, dass es ein unbeschwerter Abend wurde. Fünf von  acht Versuchen gaben unserer Nacht der Chemie das Motto “Feuer und Flamme“.

Der Abend startete mit ein paar Worten zweier Schüler, die die Moderatorenaufgabe übernahmen. Danach begrüßte Frau Jakob die über 90 Gäste, die an diesem Abend die Zeit gefunden hatten, mit uns die neuen Chemieräume einzuweihen. Um unsere Gäste über Gefahren und wichtige Regeln im Chemieraum hinzuweisen, gab eine Gruppe der Scouts eine Sicherheitsbelehrung mit vielen lustigen Anteilen zum Besten. Daraufhin begannen die Versuche. Die meisten SchülerInnen hatten sich in Gruppen zusammengeschlossen, so auch die erste Gruppe, die die Molekulare Küche vorstellte. Weitere Versuche wie „Flammenfärbung“,  „Feuerleiter“ oder „der brennende Geldschein“, welche die Besucher fasziniert beobachteten, folgten.

Nach einem Versuch namens Elefantenzahnpasta, gab es eine 30-minütige Pause, in der ein kleines Buffet, mit von den Eltern zubereiteten Leckereien, angeboten wurde. Anschließend wurden noch weitere Versuche, wie brennendes Wasser, brennendes Eis und ein Versuch namens „Eisberg“, vorgeführt. Um den Abend auszuklingen lassen, liefen ein paar der Schüler mit leuchtenden Bechergläsern durch den dunklen Chemieraum und auf dem Flur waberte Nebel von Trockeneis über den Boden.

„Man hat gespürt wie viel Spaß es den Kindern gemacht hat“, meldete ein Elternteil nach Ende des Abends zurück. Und auch von vielen anderen Gästen hörte man auf dem Weg nach draußen viel Lob. Die lange Planung und die vielen Proben im Vorfeld haben sich für diesen Abend auf jeden Fall gelohnt.

Saskia Ribbe 9a

Liebe Eltern,

vielen Dank für Ihr zahlreiches Erscheinen und Ihr Interesse an den pädagogischen Elternabenden am 11. + 12.09.2019.

Hier können Sie nochmal die wichtigtsten Informationen nachlesen.

Abteilung I (Klasse 5)

1. Pädagogischer Elternabend Jahrgang 5_2019

 

Abteilung II (Klasse 8 + 10)

1. Pädagogischer Elternabend Jg 8+10 – 2019